OB Kathstede missachtet Veranstaltungen des demokratischen Lebens in Krefeld. Er weigert sich, auf der Feier des DGB Krefeld zum 1.Mai aufzutreten. Er zeigt damit seine Verachtung der Gewerkschaften und der arbeitenden Menschen. OB Kathstede hat den Empfang des Bürgermeisters und der Bürgermeisterin von Kobane am 5.5.15 abgelehnt. Er lehnte es… Weiterlesen

Viele Krefelderinnen und Krefelder sind bereit, den Flüchtlingen in der Stadt zu helfen. Die Verwaltung der Stadt Krefeld kommt ihren  Aufgaben nur zum Teil nach. Es mangelt an Koordinierung, die Hilfsbereitschaft der Krefelderinnen und Krefelder wird zu wenig von der Verwaltung unterstützt. Es mangelt vor allem an der Bereitschaft der… Weiterlesen

Die ganz große Koalition von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen hat mit ihrem Dringlichkeitsantrag vom 24.März 2015 ihr Ziel offen gelegt. Vertuschung ist  nicht mehr angesagt:Krefeld ist ein Konzern und muss dementsprechend umgestaltet werden. Von einemdemokratischen Gemeinswesen bleibt dann nicht mehr viel übrig.Möglichst viel von dem, was allen… Weiterlesen

Die LINKE Ratsfraktion. Krefeld wird jeden Haushaltsentwurf ablehnen, der nicht merkbar wenigerunsozial als der Verwaltungsvorschlag zur Haushaltssicherung ist. Angebliche Sachzwänge zuweiterem Sozialkahlschlag beantwortet DIE LINKE. Krefeld mit politischen Forderungen.Ratsfraktion und Kreisverband setzen sich in erster Linie für eine Erhöhung der… Weiterlesen

Die Finder von Fundtieren werden sich bedanken, dass sie nun selbst die Tiere aufnehmen sollen.Viele Tiere werden dann nicht "gefunden" werden. Die Stadtverwaltung, genauer der Kämmerer, liefert einen Rekórd an Falschmeldungen und Unverschämtheiten,die der Stadt auch finanziell teuer zu stehen kommen. Das Tierheim: Die bisherige Personalstruktur… Weiterlesen

Vor drei Jahren beantragte die LINKE im Rat der Stadt Krefeld die Überprüfung der Straßennamen. Überprüft werden sollte, welche Straßen nicht dem Selbstverständnis einer demokratischen Gesellschaft entsprechen und umbenannt werden sollten. In diesen drei Jahren fragte der der Ratsherr der LINKEN Basri Cakir immer wieder vergeblich nach einem… Weiterlesen

Die dramatischen Meldungen über ein immer größeres Haushaltsloch machen nachdenklich: Versteht der Kämmerer seinen Job nicht? Die Gewerbesteuer bringt angeblich weniger ein. Genauer wäre richtig: Krefeld nimmt weniger aus der Gewerbesteuer ein. In anderen Städten in NRW schaffen städtische Gewerbesteuerprüfer Mehreinnahmen im Jahr von bis zu 1… Weiterlesen

Es ist unverantwortlich, dass Eigentümer von Wohnmöglichkeiten die Lage der Flüchtlinge ausnutzen wollen und von der Stadt überhöhte Mietpreise verlangen. Oberbürgermeister Kathstede hat in dieser Situation auch auf die Möglichkeit von Beschlagnahmungen verwiesen.Dafür ist ihm zu danken.Die SPD kritisiert den OB für diese Äußerung und verweist… Weiterlesen

Dass bleibt nach der letzten Ratssitzung vom 4.11.14 unklar.Mehrmals hatte die Fraktion der LINKEN nachgefragt, warum die Haushaltslage der Stadt nicht durch die Arbeit kommunaler Steuerprüfer verbessert werden könnte. Auch auf dieser Ratssitzung konnte die Verwaltung keine Antwort geben.In anderen Städten in NRW, so zum Beispiel in Köln, Bonn oder… Weiterlesen

Die Ratsfraktion fordert die Behörden der Stadt auf, für eine menschenwürdige Unterkunft der Flüchtlinge zu sorgen, nicht irgendwann, sondern jetzt.Nach bestätigten Presseberichten sollte das Gebäude des ehemaligen städtischen Seniorenheims an der Westparkstr. nicht für Flüchtlinge hergerichtet werden, weil „Anwohner“ ihre Ablehnung „signalisiert“… Weiterlesen