Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE lehnt geplante Bebauung für den Wiesenhof ab

DIE LINKE und B90/DIE GRÜNEN haben auf der gestrigen Ratssitzung gegen die Stimmen von SPD, CDU und FDP die Einleitung des Bebauungsplansverfahrens für den Wiesenhof in Traar abgelehnt. Hier soll eine Fläche von 20 Fußballfeldern auf einer ehemaligen Landschaftsschutzfläche versiegelt/bebaut werden. Die Lage dieses Neubaugebietes "auf der grünen Wiese" würde auch zu einem Anstieg des PKW-Verkehrs führen. Dies widerspricht allen Bekundungen des Rates im Klima- und Mobilitätskonzept. Fast 4000 Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrer Unterschrift gegen dieses Verfahren protestiert.

 

Basri Cakir, Fraktionsvorsitzender der LINKEN dazu:

 

"Auch DIE LINKE tritt für die Schaffung von insbesondere preisgünstigem Wohnraum ein. Dies muss aber durch Bebauung und Sanierung im Innenstadtbereich auf bereits versiegelten Flächen passieren. Projekte wie das Samtweberviertel zeigen, dass dies möglich ist. Außerdem muss der Wohnungsleerstand bekämpft werden, in Krefeld betrifft dies ca. 7000 Wohnungen."